Budoni und Umgebung | Villaggio Li Cucutti

BUDONI ENTDECKEN

Budoni ist einer der populärsteten Urlaubsorte Sardiniens. Das hübsche Dorf ist von grünen Hügeln, weitem und weißem Sandstrand mit türkisfarbenem Meerwasser umgeben, die ein perfekter Hintergrund zu der Geschichte und Traditionen dieses Teils der Inseln sind.

Cala Ottiolu befindet sich zwischen schönen Sandstränden und in der Nähe von dem gleichnamigen touristischen Hafen, der dem kleinen Dorf Porto Ottiolu den Namen gibt. Porto Ottiulo ist der perfekte Ort für all diejenigen, die die naturalistischen Schönheiten an der nordöstlichen Seite der Insel entdecken möchten, wie z.B das populäre Meeresschutzgebiet der Insel Tavolara. Hier können Windsurfer und wer schnorcheln und tauchen liebt verschiedene Fundstücke und Wracke bestaunen.

Budoni ist nicht nur für die bewundernswerten Buchten bekannt, sondern auch für die 22 Dörfer, die zu der Gemeinde gehören. Diese Dörfer sind Zeugen der nuraghischen Kultur und des römischen Reichs. Man kann die Geschichte und Tradition der Inseln in der Architektur der romanischen Kirchen um die Gemeinde herum bestaunen. Agrustos, das während der Römische Zeit „Augustus Populus“ genannt wurde, ist unter diesen Dörfern das bekannteste. Agrustos war in der Vergangenheit von Bauern und Schäfern bewohnt und ist heutzutage sehr bekannt für die unberührte Natur und die touristischen Dienstleistungen, die hier angeboten werden.

_

Kirche Johanne des Täufers Budoni

KIRCHE JOHANNE DES TÄUFERS

Eines Tages wird Budoni viele Leute beherbergen…

Laut einer alten Legende ist Johanne der Täufer während XIX Jahrhunderts in den Träumen eines Jungen aus Budoni erschienen. Der Heilige hat dem Dorf eine strahlende Zukunft vorhergesagt und den Jungen gefragt, eine Kirche zu seiner Ehre zu bauen. Hätte der Junge seinen Wunsch nicht erfüllt, wäre Unglück über die ganze Gemeinschaft hereingebrochen. Man glaubt, dass die Kirche in dem genauen Ort gezeigt von dem Heiligen gebaut wurde. Das religiöse Fest zu Ehre des Heiligen, das Festa Manna genannt ist, wird noch heutzutage auf dem Platz vor der Kirche gefeiert. Während der Feierlichkeit werden die Hörner der Ochsen, die das Bild des Heiligen tragen, mit Blumen dekoriert.

1,5 km | 3 Minuten mit Auto

_

Stagno Morto Budoni

STAGNO MORTO

Bezaubernde Landschaft, Fauna und unberührte Natur

In der Nähe des Pfads, der zu dem Strand Salamanghe und dem Pinienwald führt, befindet sich ein Teich aus Salzwasser und von Schilfrohren umgeben. Trotz des besonderen Namens (wortwörtlich toter Teich) ist dieser Teich das Zuhause für die heimische Flora und Fauna. Man sollte diesen Ort zumindest einmal im Leben besuchen, besonders während des Sommers, wenn die Flamingos zurückkehren, um den Winter hier zu verbringen, weil auf dem Grund des Teichs eine Menge Garnelen zu finden sind, die zu dem schönen rosafarbigen Gefieder dieser Vogelart beitragen.

3,5 km | 6 Minuten mit Auto

_

Strand Salamaghe Budoni

DER STRAND SALAMANGHE

Der ideale Ort für Birdwatching und Naturliebhaber

Dieser Strand ist ein himmlischer Ort und zeichnet sich durch den silbernen Strand und den schönen Pinienwald, den niedrigen und sandigen Meeresgrund und das blaue Meerwasser mit bunten Nuancen aus. Der Strand Salamanghe ist sehr beliebt von all denjenigen, die auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind, weil man hier das Meeresrauschen und die frische Luft aus dem Pinienwald genießen kann. Was dieser Ort so besonders macht ist die Vielfalt von Tierarten, besonders Vögeln, wie die Reiher und die Flamingos, die hier ihr Zuhause gefunden haben. Die Bucht von Budoni erstreckt sich von dem Strand Salamanghe bis hin zu den Buchten von Agrustos und Porto Ottiolu.

3,5 km | 6 Minuten mit Auto

_

Porto Ottiolu - Budoni

PORTO OTTIOLU

Das Juwel an der östlichen Küste in Sardinien

Dieses kleine Dorf, im Norden von Budoni und nicht von Agrustos weit weg, ist ein beliebter Urlaubsort von all denjenigen, die Wassersport lieben, und ist der perfekte Abfahrtsort, um die Insel Tavolara zu entdecken. Das Dorf wurde 1988 gebaut und liegt in der Nähe von dem alten römischen Hafen Portiolum, der heutzutage einer der bekanntesten touristischen Häfen geworden ist. Hier kann man einen schönen Tag verbringen: an dem wunderschönen Strand liegen, sich mit den verschiedenen Sportaktivitäten beschäftigen, oder typische Gerichte und Weine dieses Teils der Insel kosten.

4,4 km | 7 Minuten mit Auto

_

Strand Sa Capannizza

SA CAPANNIZZA

Ein wunderschöner Strand, der sich über Budoni hinaus erstreckt

Einer der schönsten und bekanntesten Strände von Budoni, idealer Ort für Familien mit Kindern dank des niedrigen Meeresgrunds, des geräumigen Strands mit feinem weißem Sand und des Pinienwalds, der diesen Teil des Strandes von dem Wind aus dem West schützt. Hinter dem Sandstrand befinden sich Sanddünen, die mit Pfählen aus Holz und Seil begrenzt sind, damit sie die seltene heimische Flora schützen können, besonders die weißen Lilien, eine der stärksten und zugleich der zartesten Blumen, die aus dem Strand wachsen.

5,5 km | 10 Minuten mit Auto

_

DIE BUCHT DER HEILIGEN ANNA - Budoni

DIE BUCHT DER HEILIGEN ANNA

Ein Ort, der sich je nach dem Wetter und der Jahreszeit verändert

Die Bucht der Heiligen Anna ist der ideale Ort für Angler und all diejenigen, die das Schnorcheln und Tauchen lieben, dank des wunderschönen Meeresgrunds aus Stein, der Riffe und der verschiedenen schönen Meerestieren wie Muränen, Seesterne und Oktopusse. Man sollte unbedingt die alte Mole besuchen, der dazu beiträgt, eine spektakuläre Atmosphäre zu schaffen: das Panorama wäre ein perfektes Bild für eine Ansichtskarte: der Himmel mit seinem verschiedenen Farben spiegelt sich im Meer oder auf den Felsen und je nach der Uhrzeit, dem Wetter oder der Jahreszeit sieht die Landschaft immer anders aus.

9,5 km | 14 Minuten mit Auto

_